Kandidat bekommt "Jas" seines Herzens

Dieter Bohlen kamen fast die Tränen

+
Dieter Bohlen kamen fast die Tränen.

Berlin - Chef-Juror Dieter Bohlen sind beim Auftakt der neuen RTL-"Supertalent"-Staffel beinahe die Tränen gekommen. Dem Poptitan passierte das, weil er eine bestimmte Person wieder traf.

Beim Auftakt der neuen RTL-„Supertalent“-Staffel ist Oberjuror Dieter Bohlen (59) beinahe zum Heulen zumute gewesen. Der „Poptitan“ traf laut RTL in der am Samstagabend ausgestrahlten Folge auf seinen Entdecker und ersten Produzenten Rainer Felsen (70) aus Hamburg. Bohlen kämpfte mit den Tränen und war fast „sprachlos“, als er Felsen auf der Bühne erkannte: „Er hat mir damals den Mut gemacht, weiterzumachen und dann haben wir uns 35 Jahre nicht gesehen und auf einmal steht er da, das haut einen um.“ Zu Felsen sagte Bohlen: „Wenn du mir damals gesagt hättest, geh zurück nach Oldenburg und stapel Torf, wäre mein Leben anders verlaufen.“ Für Rainer Felsens Klarinetten-Medley gab Bohlen „alle "Jas"“ seines Herzens.

dpa

Kommentare