Gabriel Aubry & Halle Berry: Trennung bestätigt

+
Halle Berry und Gabriel Aubry haben sich getrennt.

Los Angeles - Oscar-Preisträgerin Halle Berry (43) und der Kanadier Gabriel Aubry (34) haben sich nach seinen Angaben getrennt.

Das Paar hat eine gemeinsame Tochter, die zweijährige Nahla. Aubry, der als Model arbeitet, veröffentlichte am Samstag eine Erklärung über seine Agentur Wilhelmina Models. Darin heißt es: “Mit Bedauern teile ich mit, dass Halle und ich beschlossen haben, uns zu trennen. Kein Kommentar zu all den wilden Gerüchten, über die in den Medien spekuliert wird.“

Weiter bekräftigt Aubry, dass er und Halle auch in Zukunft “nur Liebe und Respekt für einander empfinden werden“. Seine Erklärung wurde exklusiv von der Fernsehstation “Access Hollywood“ verbreitet. Darin äußert das Männermodel erneut seine Bewunderung für diue neun Jahre ältere Schauspielerin: “Sie ist und wird immer eine der wichtigsten und liebsten Menschen in meinem Leben sein.“ Vor ihrer Beziehung zu Aubry war Berry mit dem Baseball-Profi David Justice und dem Sänger Eric Benét verheiratet.

Halle Berry war im März 2008 erstmals Mutter geworden. Die Schauspielerin und das Model waren damals über zwei Jahre zusammen. Zu Töchterchen Nahla sagt Aubry, “ihr Glück und ihr Wohlergehen liegt uns mehr am Herzen als alles andere“.

2002 hatte Berry für die Hauptrolle in dem Drama “Monster's Ball“ den Oscar als beste Schauspielerin bekommen. Für “Jungle Fever“ und “Rising Star“ wurde sie mit Golden-Globe-Filmpreisen geehrt. Als Bond-Girl verführte sie 2002 den Geheimagenten (Pierce Brosnan) in “Stirb an einem anderen Tag“. Zuletzt war sie in dem Thriller “Verführung einer Fremden“ (2007) auf der Leinwand zu sehen.

dpa

Kommentare