Jacksons Familie plant private Trauerfeier auf Friedhof

+
Arbeiter vor dem Staples Center in Los Angeles,. Dort findet am morgigen Dienstag, 7. Juli, die großer Abschiedsfeier statt.

Los Angeles - Die Familie von Michael Jackson plant eine private Trauerfeier auf dem Friedhof Forest Lawn in Los Angeles. Für die große Abschiedsfeier rechnet die Stadt mit einem Massenansturm.

Man arbeite für die private Beerdigung mit den Angehörigen zusammen, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag. Weitere Einzelheiten gab er nicht bekannt. Der Friedhof befindet sich im Stadtteil Hollywood Hills.

Unterdessen wurden Jackson-Fans benachrichtigt, die im Internet an einer Verlosung von Karten für die offizielle Feier gewannen. Die Stadt Los Angeles richtet sich auf einen Massenansturm bei der Veranstaltung am Dienstag ein. Die Polizei vermutet, dass bis zu 700.000 Menschen versuchen werden, das Staples Center zu erreichen, wo die Feier stattfinden soll.

Das Gebiet rund um die Arena soll weiträumig abgesperrt werden. Da für die Feier nur 17.500 Karten zur Verfügung stehen, wurden sie in einer Internet-Lotterie verlost. Rund 1,6 Millionen Fans registrierten sich im Internet für die Karten - 8.750 kamen zum Zug und erhalten zwei der begehrten Tickets.

Die Trauerfeier wird auch ein riesiges Medienereignis. In den USA haben die Fernsehsender ABC, CNN , MSNBC und E! Entertainment ihre Pläne für eine Live-Berichterstattung bekanntgegeben. CNN will das Ereignis weltweit übertragen. Die Trauerfeier findet am Dienstag um 19 Uhr mitteleuropäischer Zeit statt.

dpa

Kommentare