Umfrage: Jeden Zweiten interessiert das Promi-Leiden

+
Amy Winehouse, ihre Eskapaden und ihre Leiden: Laut einer repräsentativen Umfrage interessieren die meisten Deutschen die Leiden von Promis mehr als die Zipperlein des Nachbarn.

Baierbrunn - Die Krankheit von Promis stößt bei vielen Deutschen auf Interesse, das Leiden von Nachbarn oder Freunden hingegen weniger. Das ergab eine repräsentative Umfrage der GfK-Marktforschung.

Zu der Umfrage kam es im Auftrag des Magazins “Apotheken Umschau“. Demnach findet es jeder Zweite gut, wenn Stars in der Öffentlichkeit über ihre Krankheit sprechen. Nur jeder Achte (12,7 Prozent) unterhält sich gerne über die Krankheitsgeschichte normaler Leute.

Kiffen, Koksen und Saufen bei den Stars

Kiffen, Koksen und Saufen bei den Stars

61 Prozent der Befragten meinen der Umfrage zufolge sogar, dass sich viele Menschen ihr Leiden nur einbilden und damit mehr Aufmerksamkeit erheischen wollen. Es wurden 1955 Personen ab 14 Jahren befragt.

dpa

Kommentare