Sebastian Koch: Sechs Jahre im Kinderheim

+
Lebte die ersten sechs Jahre im Kinderheim.

München - Bis zu seinem sechsten Lebensjahr hat der Schauspieler Sebastian Koch im Kinderheim gelebt. Seine Mutter war alleinerziehend und hat als Hauswirtschafterin in dem Heim gearbeitet.

Der Schauspieler Sebastian Koch ist bis zu seinem sechsten Lebensjahr im Kinderheim aufgewachsen - und hat es sehr genossen. Seine alleinerziehende Mutter sei im Kinderheim Hauswirtschaftsleiterin gewesen, sagte Koch, der am 1. und 4. November als “Seewolf“ im ZDF zu sehen ist, der AP. “Ich habe es genossen, den ganzen Tag mit so vielen Kindern zu verbringen und zu zwölft in einem Schlafsaal zu schlafen. Das fand ich viel aufregender, als als Einzelkind morgens in seinem schicken Zimmer aufzuwachen.

Für mich war das Heim wie eine Familie.“ Es habe einen herrlichen Spielplatz gegeben, auf dem sie Piraten gespielt hätten, “oder ich erinnere mich noch genau daran, wie wir nachts aufgestanden sind und aus der Zuckerdose genascht haben und dann Angst vor dem Zahnteufel hatten, der danach ja unweigerlich kommen würde“. Aber auch später als Jugendlicher habe er eine tolle Zeit gehabt, erinnerte sich der Schauspieler. “Meine Freunde und ich haben mit Vorliebe ein Spiel gespielt, bei dem wir zu einem bestimmten Ziel gelangen mussten, ohne den Fuß auf die Erde zu setzen, und so über die Dächer von Obertürkheim klettern mussten. Abenteuer der Kleinstadt, sozusagen.“

Kommentare