10.000 Euro Schaden nach Zusammenstoß

Frankenberg. Totalschaden an zwei Autos ist bei einem Zusammenstoß am Freitagabend in der Frankenberger Innenstadt entstanden. Verletzt wurde bei der Kollision auf der Uferstraße niemand, berichtete die Polizei am Samstagmorgen.

Die beiden Unfallbeteiligten befuhren gegen 20 Uhr die Uferstraße in entgegengesetzter Richtung. Während ein 33 Jahre alter Frankenberger mit seinem VW Passat in Richtung Bahnhofstraße fuhr, wollte der entgegenkommende Daihatsu-Fahrer nach links in die Jahnstraße abbiegen – dabei kam es zum Zusammenstoß.

Der 29-jährige Frankenberger am Steuer des Daihatsu hatte zwar ebenso wie der Mann im Passat Grün an der Ampel, er hätte beim Abbiegen jedoch den Kombi passieren lassen müssen, erklärte die Polizei.

Beim Zusammenstoß auf der sogenannten Sparkassen-Kreuzung blieben die beiden Beteiligten unverletzt, der Gesamtschaden beläuft sich auf 10.000 Euro. Beide Autos mussten abgeschleppt werden.

www.112-magazin.de

Quelle: HNA

Kommentare