Weitreichende Änderungen

116 117: Einheitliche Telefonnummer für Bereitschaft ab Januar auch im Kreis

Waldeck-Frankenberg. Die bundesweit einheitliche und kostenlose Telefonnummer 116 117 für den Ärztlichen Bereitschaftsdienst (ÄBD) geht mit Beginn des neuen Jahres auch für weite Teile Waldeck-Frankenbergs an den Start.

Wenn Patienten ärztliche Hilfe außerhalb der Sprechzeiten der Praxen benötigen, können sie sich zukünftig an die 116 117 wenden

Sie gilt ab dem 1. Januar für die Bereiche Frankenberg, Wolfhagen-Waldecker Land und Bad Wildungen. Korbach soll am 1. April folgen, teilte die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Hessen mit, die den ÄBD neu organisiert. Die Reform soll hessenweit bis Ende 2014 abgeschlossen sein. Bis dahin sollen aus 102 Bereitschaftsdienst-Gemeinschaften nur noch 50 werden.

In Nordwaldeck gibt es bereits einen ÄBD-Bezirk für Twistetal, Bad Arolsen und Volkmarsen, Patienten werden in den Krankenhäusern in Wolfhagen und Bad Arolsen betreut. Seit April gibt es in Bad Wildungen eine ÄBD-Zentrale in der Asklepios-Stadtklinik für Wildungen und Edertal (HNA berichtete) – sie gilt ab 1. Januar auch für Teile Waldecks und Hainas. Willingen und Diemelsee haben sich westfälischen Bezirken angeschlossen.

Neu an den Start geht am 3. Januar die ÄBD-Zentrale für den Altkreis Frankenberg am Kreiskrankenhaus in Frankenberg, allerdings gehören einige Vöhler und Hainaer Ortsteile nicht dazu, stattdessen aber Wohratal und Rauschenberg mit einigen Ortsteilen.

„Die Veränderungen sind erforderlich, weil über ein Viertel der hessischen Hausärzte 60 Jahre oder älter ist und absehbar ist, dass sie bald einen Nachfolger suchen“, erläutert die KV. „Junge Ärzte wollen aber nur eine Praxis übernehmen, wenn sie selten Bereitschaftsdienste machen müssen. Daher sind die Veränderungen sinnvoll und nötig.“ Bei lebensbedrohlichen Beschwerden gilt weiterhin die Nummer 112 für Rettungsdienst und Notarzt. (jpa)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Montagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine/HNA Waldeckische Allgemeine.

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare