1296 Starter beim Frankenberger Fitnesslauf

+
Los geht's: Fast 1300 Sportler gingen beim Fitnesslauf an den Start.

Volksfeststimmung herrschte am Sonntagvormittag rund um das Ederberglandbad: 1296 Sportler aller Altersklassen nahmen am 14. Frankenberger Fitnesslauf teil.

Es waren zwar etwas weniger Teilnehmer als die 1409 Starter im Vorjahr. Dieses Mal wurde ein anderer Rekord aufgestellt: Mit 317 Nachwuchsläufern waren so viele Kinder und Jugendliche dabei, wie noch nie in der Geschichte dieser Sportveranstaltung.

„Damit hat der Fitnesslauf seinem Namen als größte Breitensportveranstaltung im Landkreis wieder alle Ehre gemacht“, bilanzierte Knut Wienbeck vom veranstaltenden Fitnessclub Charisma. Die HNA hatte diese Laufveranstaltung wieder unterstützt.

Auffallend viele Läufer, Walker, Body-Walker und Nordic-Walker gingen diesmal im Deutschland-Trikot an den Start. Bis nach Mitternach hatten sie am Samstagabend beim EM-Erfolg der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gegen Italien mitgefiebert - um dann doch rechtzeitig beim Fitnesslauf am Sonntag dann doch rechtzeitig dabei zu sein.

Die Veranstaltung hatte perfekte äußere Bedingungen: Nach dem Regen der vergangenen Tage blieb es trocken, im Laufe des Vormittags wurde es immer wärmer - bis knapp über 20 Grad.

„Daumen hoch“, hieß es am Ende bei den Läufern der Firma Viessmann. Das „Orange-Team“ hatte mit 132 Teilnehmern die meisten Läufer am Start und erhielt dafür den HNA-Wanderpokal. Mit den meisten Kindern war der Kindergarten Bromskirchen am Start, die meisten Schüler stellte die Wigand-Gerstenberg-Schule aus Frankenberg.

Der Termin für den 15. Fitnesslauf steht bereits fest: Dieser findet am Sonntag, 25. Juni 2017, statt. (mjx)

Knapp 1300 Sportler bei Frankenberger Fitnesslauf

Mehr lesen Sie in der gedruckten Montag-Ausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Mehr zum Thema

Kommentare