17-jährige Alena Kraft neue Küsterin in Ellershausen

+
Schlüsselübergabe: Die neue Küsterin Alena Kraft bekommt im Beisein von Pfarrer Heinrich Giugno die Schlüssel vom ehemaligen Küster Alexander Wilke überreicht.

Ellershausen. Alena Kraft ist die neue Küsterin in Ellershausen. Im Gottesdienst wurde sie in ihr Amt eingeführt und bekam von ihrem Vorgänger Alexander Wilke die Kirchenschlüssel überreicht. Zwei Jahre hatte der 17-Jährige das Amt inne.

Pfarrer Heinrich Giugno dankte zusammen mit Horst Debus, der stellvertretend für den Kirchenvorstand sprach, dem Einsatz Wilkes - und beide wünschten ihm für die Zukunft alles Gute. „Es ist schön zu sehen, dass sich die jungen Menschen in Ellershausen beteiligen und in die Gemeinde einbringen möchten“, sagte Pfarrer Giugno.

„Es gab natürlich auch ältere Interessenten, die das Amt auch längerfristig besetzen könnten.“ Diese haben, wie auch der Kirchenvorstand, jedoch gerne den jüngeren den Vortritt gelassen. „Sowohl die Gemeinde, als auch der Kirchenvorstand wollen den motivierten Jugendlichen die Möglichkeit geben, sich für die Gemeinde einzusetzen“, erklärte Giugno.

Positive Rückmeldungen also zum Einsatz der jungen Gemeindeglieder. Diese hatte auch Alexander Wilke in den vergangenen zwei Jahren erfahren. „Es hat letztlich alles gepasst und es war interessant das Kirchenjahr zu begleiten“, erzählte Wilke. Nun wird er sich seiner nächsten Aufgabe, dem Abitur widmen, jedoch seiner Nachfolgerin mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Montagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Kommentare