19-Jähriger verunglückt mit Opel – Totalschaden am Auto

Frankenau. Ein 19 Jahre alter Autofahrer ist am frühen Dienstagmorgen mit seinem Auto von der Straße abgekommen. Am Opel entstand Totalschaden, der junge Mann kam mit dem Schrecken davon.

Nicht angepasste Geschwindigkeit in einer Linkskurve gibt die Frankenberger Polizei als Unfallursache an, Glätte habe keine Rolle gespielt, hieß es am Morgen.

Der 19 Jahre alte Frankenauer war den Angaben zufolge am frühen Dienstagmorgen von seinem Wohnort kommend in Richtung Allendorf-Hardtberg gefahren, als er gegen 2.10 Uhr die Kontrolle über den 20 Jahre alten Opel Astra verlor.

Der Wagen geriet ins Schleudern, kam nach rechts von der Straße ab und blieb mit dem Heck im Graben stehen. Während der 19-Jährige unverletzt ausstieg, hatte sein Wagen den Unfall weniger gut überstanden: Wirtschaftlicher Totalschaden, heißt es im Polizeibericht. Der Schaden beträgt 600 Euro.

Der junge Frankenauer verständigte nach dem Unfall selbst die Polizei, die Beamten nahmen den Unfall auf und riefen einen Abschleppwagen. Alkohol sei nicht im Spiel gewesen, sagte der Dienstgruppenleiter am Dienstagmorgen gegenüber 112-magazin.de.

www.112-magazin.de

Quelle: HNA

Kommentare