21-Jähriger schwer verletzt: Unfall mit nicht zugelassenem Motorrad

+
Am Unglücksort: Während der Verletzte im Rettungswagen behandelt wird, ist der Hubschrauber Christoph 7 gelandet.

Löhlbach. Mit einem nicht für den Straßenverkehr zugelassenen Enduro-Motorrad ist ein 21-jähriger Mann aus Löhlbach am Samstagnachmittag schwer verunglückt.

Nach Angaben der Polizei befuhr der junge Mann gegen 16.10 Uhr den Armsfelder Weg. Aufgrund von Straßenglätte bei Temperaturen um den Gefrierpunkt geriet der Mann mit der Maschine ins Schleudern und prallte gegen eine Straßenlaterne. Dabei zog sich der Fahrer nach Angaben der Polizei schwere, aber nicht lebensgefährliche Verletzungen zu.

Demoliert: Mit dieser Maschine stürzte der 21-Jährige.

Nach der Erstbehandlung an der Unfallstelle forderte der Rettungsdienst aus Bad Wildungen den Rettungshubschrauber Christoph 7 aus Kassel an. Mit diesem Hubschrauber wurde der junge Mann ins Kasseler Klinikum geflogen. An dem 125-Kubikzentimeter-Motorrad, das der Mann erst vor wenigen Tagen für 900 Euro gekauft hatte, entstand Totalschaden. (off)

Quelle: HNA

Kommentare