23-jährige Frau in Marburg vergewaltigt - Polizei hofft auf Hinweise

Marburg. Eine 23-jährige Frau ist am Donnerstagabend in einem Waldstück am Lahnufer vergewaltigt worden. Die Kripo sucht nun dringend Zeugen.

Gegen 20.30 Uhr/20.45 Uhr schlug der Unbekannte auf dem Radweg in Höhe des Vereinsheims des VfB Marburg zu. Er zog sie in das nahegelegene Waldstück und bedrohte die verängstigte Frau mit einem Messer. Nach der Tat flüchtete der Mann zu Fuß in grobe Richtung Südspange, heißt es in einer Pressemitteilung.

Nach Angaben des Opfers ist der Täter etwa 1,85 Meter groß oder sogar noch etwas größer.

Er ist zwischen 25 und 40 Jahre alt und hat eine schlanke, sportliche Figur. Der Mann sprach deutsch mit leichtem osteuropäischem Akzent. Er trug eine dunkle Hose, einen dunklen Kapuzenpulli sowie dunkle Schuhe.

Auf dem Pulli befindet sich ein runder Aufdruck im Brustbereich.

Die Kriminalpolizei fragt: Wem sind verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich der Gisselberger Straße aufgefallen. Dabei können unter Umständen selbst anscheinend belanglose Wahrnehmungen bei den Ermittlungen weiterhelfen.

Hinweise bitte an die Polizei in Marburg, Tel. 06421- 4060. (nh/jun)

Die Kommentarfunktion wurde aus Rücksicht auf das Opfer und dessen Angehörige deaktiviert.

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion