Einführung in die Kirche am Ostersonntag

25-jähriger Peter Böhme wird Lektor

+
Einführung an Ostern: Peter Böhme (Mitte) wurde als Lektor von Pfarrer Uwe Hesse (links) und Kirchenvorsteher Wilfried Dornseif begrüßt.

Rengershausen. Peter Böhme aus Rengershausen wurde im Gottesdienst zum Ostersonntag als Lektor in die Kirchengemeinde eingeführt. Somit ist der 25-Jährige einer der jüngsten Lektoren der Landeskirche.

„Für gewöhnlich haben die Teilnehmer der Lektorenausbildungen oft das doppelte Alter oder sind sogar noch älter, ehe sie sich einer solchen Aufgabe stellen“, sagte Pfarrer Uwe Hesse während der Einführung. Die Entscheidung, an der Ausbildung zum Lektor teilzunehmen, kam allerdings nicht von ungefähr, schildert der Pfarrer.

Schon seit seiner Konfirmation habe Peter Böhme regelmäßig an der Gestaltung von Festgottesdiensten in Rengershausen mitgewirkt und dabei wesentliche Aufgaben übernommen. Ebenso spiele er seit vielen Jahren im Krippenspiel der Erwachsenen mit, teils in umfangreichen Hauptrollen. Während seines wiederholten Einsatzes für das Kirchspiel Rengershausen war Böhme den Verantwortlichen für die Lektorenausbildung der Landeskirche positiv aufgefallen.

So habe Pfarrer Hesse durchgehend wohlwollende Rückmeldungen erhalten, dass ein junger Mensch wie Peter Böhme souverän Gottesdienste leiten könne und wie leicht dies ihm falle.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Dienstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeinen.

Quelle: HNA

Kommentare