B 3-Anschlussstelle bei Niederweimar gesperrt

Niederweimar. Zu einer Änderung der Verkehrsführung wird es ab Dienstag bei Niederweimar kommen. Als Grund nennt das Amt für Straßen- und Verkehrswesen in Marburg den Neubau der Bundesstraße 3 zwischen Fronhausen/Bellnhausen und Weimar/Niederweimar.

Die Anschlussstelle der B 3 bei Niederweimar wird voraussichtlich bis Ende April voll gesperrt. Niederweimar ist damit in den kommenden Wochen aus Richtung Marburg nur über die B 3-Abfahrt Marburg-Süd und die B 255 erreichbar.

Nach der anstehenden kompletten Sperrung der B 3-Anschlussstelle Niederweimar werden auch die Verkehrsteilnehmer der B 3 aus Richtung Gießen, die Niederweimar oder die B 255 erreichen wollen, über eine Umleitung von der B 3-Abfahrt Weimar-Roth über die neue K 42 vorbei an Argenstein nach Niederweimar geleitet.

Für den Straßenverkehr von Niederweimar in Richtung Marburg wird die Verkehrsführung komplett über die B 255 Gisselberg zur B 3- Anschlussstelle Marburg-Süd eingerichtet.

Das Überholen im Baustellenbereich der Bundesstraße 3 ist während dieser bauzeitigen Verkehrsführung zunächst weiterhin ausgeschlossen. (nh/joc)

Quelle: HNA

Kommentare