Keine Verletzten bei Unfall mit Lastwagen auf der Bundesstraße 253 bei Battenberg

Unfall mit Lastwagen: Mann hatte Glück im Unglück

Demoliertes Auto: Totalschaden in Höhe von rund 4000 Euro entstand gestern Abend bei einem Unfall an diesem Opel. Foto:  zgm

Battenberg. Glück im Unglück hatte am Mittwoch ein 38 Jahre alter Autofahrer aus einem Frankenberger Stadtteil. Während sein Wagen bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 253 bei Battenberg total demoliert wurde, überstand er den Unfall vollkommen unverletzt.

Laut Frankenberger Polizei ereignete sich der Unfall gegen 17.10 Uhr auf der Bundesstraße 253 im Einmündungsbereich zur Bundesstraße 236 in Richtung Münchhausen. Nach Angaben der Beamten war ein Lastwagenfahrer mit seinem Gefährt aus Richtung Allendorf unterwegs und wollte bei Battenberg in Richtung Münchhausen abbiegen. Den Abbiegevorgang hatte er auch schon weitgehend abgeschlossen, als der 38-Jährige das Ende des Lastwagens übersah und trotz Bremsung mit seinem grünen Opel-Corsa in den hinteren Teil des Aufliegers fuhr. Der Corsa-Fahrer war von Laisa in Richtung Allendorf-Eder unterwegs.

Bei dem Unfall blieb auch der 27 Jahre alte Lastwagenfahrer aus der Slowakei unverletzt. Den Sachschaden gaben die Beamten der Polizeistation Frankenberg an der Unfallstelle mit insgesamt 10 000 Euro an. (zgm)

Quelle: HNA

Kommentare