40,9 Prozent gegen ihn: Thiemig bleibt Bürgermeister in Biedenkopf

JoachimThiemig

Biedenkopf. In Biedenkopf steht SPD-Bürgermeister Joachim Thiemig weiter an der Spitze der Verwaltung. Der 49-Jährige erhielt bei der Direktwahl am Sonntag 59,1 Prozent der Stimmen.

Wie Wahlleiter Thomas Rößer mitteilte, stimmten gegen Thiemig, der als einziger Kandidat antrat, 40,9 Prozent. Wahlberechtigt waren 10.300 der mehr als 13.000 Einwohner.

Die Beteiligung erreichte nur 36,5 Prozent, nachdem es bei der Stichwahl 2011 noch 54,5 Prozent waren. Die SPD ist mit 13 von 37 Mandaten auch die stärkste Partei in der Stadtverordnetenversammlung. (dpa/lhe)

Quelle: HNA

Kommentare