47-Jähriger stirbt bei Schwelbrand in Marburg

+
Die verkohlten Überreste des Sofas stehen vor der Brandwohnung. Bei einem Schwelbrand in einem Mehrfamilienhaus auf dem Tannenberg in der Anne-Frank-Straße 11 ist am Dienstagabend ein 47 Jahre alter Mann ums Leben gekommen.

Marburg. Bei einem Schwelbrand in einem Mehrfamilienhaus auf dem Tannenberg in der Anne-Frank-Straße 11 ist am Dienstagabend ein 47 Jahre alter Mann ums Leben gekommen.

17 weitere Bewohner des Hauses wurden vorsorglich auf eine Rauchgasvergiftung untersucht, blieben jedoch unverletzt.

Laut Polizei war der Mitbewohner des Verstorbenen gegen 21.55 Uhr mit zwei Freunden nach Hause gekommen. Bereits an der Wohnungstür sei dem Trio dichter, beißender Qualm entgegen geschlagen. Dadurch sei ein Betreten der Wohnung unmöglich gewesen. Der Mitbewohner verständigte die Feuerwehr.

Die Kräfte der Feuerwehr Ockershausen waren als erste vor Ort und drangen unter Atemschutz in das Wohnhaus vor. Den 47-Jährigen konnten sie jedoch nur noch tot bergen.

In der Folge löschten die Feuerwehrleute ein schwelendes Sofa und einen brennenden Wohnzimmertisch und beförderten die Möbel aus dem Fenster. „Das Feuer ist wohl im Wohnzimmer entstanden“, erläuterte Carmen Werner, die Leiterin der Marburger Feuerwehr.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Freitagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion