Laisa

75-Jähriger von Wasserfass erdrückt

- Battenberg-Laisa (r). Tragisches Unglück am frühen Samstagabend im Battenberger Stadtteil Laisa. Dabei wurde ein 75-jähriger Mann tödlich verletzt.

Wie die Polizei auf FZ-Anfrage mitteilte, hatte der Rentner mit seinem Traktor einen Anhänger mit einem Wasserfass auf ein Gartengrundstück mit Feldscheune gezogen. Auf dem Gelände kuppelte der Mann nach ersten Erkenntnissen der Polizei den Traktor von dem einachsigen Anhänger ab. Darauf war ein 1000 Liter Wasser fassende Behälter montiert. Der 75-Jährige stieg vermutlich auf den Anhänger, um einen Schlauch an dem Behälter zu befestigen. Nach Polizeiangaben kippte der Anhänger um, das voll gefüllte Wasserfass stürzte auf den Mann und begrub ihn unter sich. Der Senior wurde so schwer an Kopf und Brustkorb verletzt, dass er auf dem Gartengrundstück verstarb. Wann sich der Unfall exakt ereignete, konnte die Polizei nicht sagen. Zeugen gibt es keine. Gefunden wurde der 75-Jährige gegen 19.20 Uhr. Außer dem Notarzt und der Besatzung eines Rettungswagen rückte auch die Feuerwehr zur Unglücksstelle aus. Helfen konnten sie dem Laisaer aber nicht mehr. Nach Angaben eines Sprechers der Frankenberger Polizeistation hat die Korbacher Kriminalpolizei die Ermittlungen übernommen.

Kommentare