Abiball an Edertalschule: 156 Schüler feierten festlichen Abschied

+
In festlichen Kleidern: Schick wie diese fünf jungen Damen waren die 156 Abiturienten der Edertalschule am Samstagabend zum feierlichen Abiball gekommen.

Frankenberg. Als Auftakt zum Abiball schickten die Absolventen der Edertalschule ihre Zukunftswünsche per Luftballon in die weite Welt. Dann wurde zum Platznehmen in der Ederberglandhalle gebeten – der Eintritt führte über einen roten Teppich.

Mit Wissen, Können und Kompetenz hatten 156 Schüler an der Edertalschule das Abitur bestanden. Am Freitagabend hatten sie in der Kulturhalle die Zeugnisse erhalten.

Ein Augenschmaus beim Abiball waren wieder die jungen Damen, die für ihr Outfit weder Kosten noch Mühen gescheut hatten. Schulterfreie Abendkleider, kunstvolle Lockenfrisuren und als Krönung der aktuellen Modesaison schwindelerregend hohe High Heels: Einige Eltern werden über ihre plötzlich so erwachsen und elegant wirkenden Töchter gestaunt haben.

Die Jungs hatten in diesem Punkt vielleicht ein bisschen das Nachsehen, dafür waren sie in bequemem Schuhwerk beim späteren Tanzen eindeutig im Vorteil. Ausgelost als Abiball-König wurde Jannik Specht, der kurz entschlossen Rachel Herfurth als Königin krönte.

Bilder vom Abiball

Abiball der Frankenberger Edertalschule

Mit einem kopiösen Diner wurde die Grundlage für den weiteren Abend gelegt. „Endless Summer“, Oceanas Song zur Fußball-EM, vereinte noch einmal die gesamte Jahrgangsstufe bei Tanz und Gesang, bevor „Inter-Jam“, die fünfköpfige Band um die Berlinerin Mariam Younes, mit ihren fetzigen Rhythmen die Regie übernahm.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Montagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Kommentare