Gemünden

Der Abriss der Brandruine hat begonnen

- Gemünden (apa). Ein Container steht neben der Brandruine, Arbeiter haben bereits die ersten Schutt-Bestandteile sortiert und entsorgt. In den nächsten Tagen soll die Ruine abgerissen werden.

Seit Monaten warten die Gemündener darauf, dass der Schandfleck direkt an der Hauptstraße beseitigt wird: Doch nach dem Feuer in dem Imbisslokal (früher „Highlander“) tat sich nichts – fast ein Jahr lang. Nun haben die Arbeiten begonnen, in diesen Tagen soll ein Unternehmen die Ruine einreißen. Im Juli 2009 war der Imbiss im Kreuzungsbereich von Lindenstraße und Moischeider Straße abgebrannt. Menschen waren zu diesem Zeitpunkt nicht im Gebäude. Schon bei den Löscharbeiten hatte die Feuerwehr festgestellt, dass es in der ehemaligen Tankstelle zu einer Explosion oder Verpuffung gekommen sein musste: Die Fensterscheiben des Gebäudes waren zerborsten und Türen aus ihren Rahmen gedrückt. Nach dem Brand hatte der Eigentümer lediglich die einsturzgefährdeten Bestandteile des Gebäudes abreißen lassen. Weil seither nichts passierte, hatte die Stadt Gemünden den in Südhessen lebenden Besitzer mehrfach aufgefordert, sich um die Beseitigung des Bauschutts zu kümmern – auch aus Umweltschutzgründen, da die Wohra direkt hinter dem Gebäude fließt. Erst als die Stadt Konsequenzen androhte, wurde der Besitzer tätig.

Kommentare