Adventskalender zeigt Motive aus den Kirchen der Region

+

Frankenberg/Korbach. Darstellungen der im Volksmund so genannten „Heiligen Drei Könige“ verbergen sich in diesem Jahr hinter den Türchen des Adventskalenders. Er wird von der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck zugunsten ihres Vereins „Ausbildungshilfe“ herausgegeben.

Mit dabei sind wieder Motive aus Kirchen aus dem Waldeck-Frankenberger Land mit einem Ausschnitt aus dem prachtvollen Altarbild des Conrad von Soest in Bad Wildungen – es wird sichtbar hinter dem Weihnachtstürchen am 24. Dezember.

Die Kirchenkreisämter in Korbach (Kilianstraße 5) und Frankenberg (Auf der Burg 2) bieten den schmuckvollen Benefiz-Kalender an, dessen Titelblatt eine Anbetungsszene aus der Marienkirche in Gelnhausen ziert. Er kostet im A-3-Format kostet 2,80 Euro (ab zehn Exemplaren 2,20 Euro). Für Bildbetrachtungen in Gottesdiensten oder Gruppen gibt es eine CD mit den Bildmotiven für 4,50 Euro.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Montagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Kommentare