Birkenbringhäuser laden zum handwerklichen Markt mit großer Tombola ein

Adventsmarkt rund um die Kirche

+

Burgwald-Birkenbringhausen - Schon zum dritten Mal findet der Birkenbringhäuser Adventsmarkt um die Kirche am ersten Advent - dem 1. Dezember - statt.

Unter dem Motto „Marktstände, Musik, Gesang und mehr“ veranstaltet der Förderverein der evangelischen Kirchengemeinde am 1. Dezember seinen Adventsmarkt rund um die Kirche des Burgwalddorfes. „Mit der Veranstaltung möchten wir die kirchliche Gemeinschaft fördern und alle zum Mitmachen animieren“, betont Horst Wickenhöfer vom Verein.

Der Markt beginnt mit einem gemeinsamen Gottesdienst um 11 Uhr in der Kirche. Im Anschluss daran eröffnet der Posaunenchor den Markt musikalisch. Für die Besucher besteht die Möglichkeit zum gemeinsamen Mittagessen, das um zahlreiche Musikdarbietungen am gesamten Nachmittag ergänzt werden soll. Neben dem Markttreiben runden Kaffee und Kuchen die Veranstaltung ab.

Freuen können sich die Besucher jetzt schon auf Stände mit Holzprodukten, weihnachtlicher Dekoration und Geschenkartikeln für das Fest. Höhepunkt ist wie in den vergangenen Jahren die große Tombola mit einer handgefertigten, wertvollen Weihnachtskrippe als Hauptgewinn. Obwohl bereits zahlreiche Stände angemeldet sind, nimmt der Förderverein noch weitere Anfragen entgegen. Interessenten können sich bei Renate Paul unter Telefon 06451/21857 melden. (mwi)

Kommentare