Afghanistan: Verletzter Soldat nicht aus Frankenberg

Frankenberg. Bei einem Angriff von Aufständischen ist in Afghanistan ein deutscher Bundeswehr-Soldat leicht verletzt worden. Wie Oberstleutnant Uwe Stahl von der Burgwald-Kaserne auf HNA-Nachfrage erklärte, seien von dem Angriff keine Frankenberger Soldaten betroffen gewesen.

Ein gepanzertes Fahrzeug vom Typ Dingo sei bei einer Patrouillenfahrt nördlich von Kundus auf eine Sprengfalle gefahren, berichteten Nachrichtenagenturen.

Am Mittwoch hatten Aufständische bereits westlich von Kundus auf deutsche Soldaten geschossen, ein Fahrzeug wurde in einen Unfall verwickelt, verletzt wurde niemand.

Quelle: HNA

Kommentare