Alkohol: Radfahrer schwer verletzt

Cölbe. Mit einer stark blutenden Kopfwunde und nicht ansprechbar, so fand ein Zeuge einen gestürzten Radfahrer und informierte sofort Polizei und Rettungsdienste.

Der 68-jährige Mann aus Cölbe kam ins Krankenhaus. Nach ersten Ermittlungen fuhr er mit dem Fahrrad am Samstag von Wehrda nach Cölbe und stürzte gegen 21.40 Uhr auf dem Verbindungsstück an der Kupferschmiede. Der augenscheinlich erheblich alkoholisierte Mann lag mitten auf dem beleuchteten Radweg, sein Fahrrad mit verdrehtem Lenker daneben, teilte die Polizei am Dienstag mit. (nh/mab)

Quelle: HNA

Kommentare