Alkohol am Steuer: Zwei Männer sind ihre Führerscheine los

Frankenberg/Dodenau. Die Führerscheine zweier Autofahrer hat die Frankenberger Polizei in der Nacht zu Sonntag eingezogen.

Einer Streife war gegen ein Uhr im Frankenberger Stadtgebiet ein BMW mit Kasseler Kennzeichen aufgefallen, dessen Fahrer nicht angegurtet war und der unvermittelt wendete.

Die Beamten stoppten den Wagen in der Innenstadt zu einer Kontrolle: Der 24 Jahre alte Fahrer aus Naumburg stand deutlich unter Alkoholeinfluss. Er musste seinen Führerschein abgeben, es folgte eine Blutentnahme. Die Polizei leitete ein Strafverfahren ein.

Dem muss sich auch ein 25 Jahre alter Battenberger stellen, den eine andere Streife gegen 1.20 Uhr in Dodenau aus dem Verkehr zog.

Dort war der Mann in den Fokus der Ordnungshüter geraten, weil er mit quietschenden Reifen fuhr. Auch der 25-Jährige habe „deutlich“ unter Alkoholeinfluss gestanden, wie der Dienstgruppenleiter der Frankenberger Polizeistation am Sonntagmorgen erklärte. Der Mann musste ebenfalls die Fahrerlaubnis abgeben und zu einer Blutprobe mitkommen.

Drei Stunden später war die Polizei erneut in Dodenau: Bei der „Spring-Party“ im Dorfgemeinschaftshaus war es zeitgleich offenbar zu mehreren Schlägereien gekommen. „Als wir eintrafen, wollte sich aber niemand mehr an irgendetwas erinnern können“, sagte der Dientgruppenleiter.

112-magazin.de

Quelle: HNA

Kommentare