Alkoholisierter Fahrer: BMW überschlägt sich bei Friedrichshausen

Stark beschädigt: Polizisten stehen vor dem BMW. Der alkoholisierte Fahrer war gegen Mitternacht zwischen Friedrichshausen und Frankenberg von der L 3073 angekommen. Foto: 112-magazin.de

Friedrichshausen. Ein alkoholisierter Autofahrer ist am späten Samstagabend zwischen Friedrichshausen und Frankenberg von der Landesstraße abgekommen.

Der BMW überschlug sich auf einem Feld, dabei zog sich der 38 Jahre alte Mann schwere Verletzungen zu, der gleichaltrige Beifahrer kam leicht verletzt davon.

Der Fahrer aus der Großgemeinde Haina (Kloster) und sein Beifahrer aus Bad Emstal waren laut Polizei gegen 23.45 Uhr unterwegs aus Richtung Gemünden kommend in Richtung Frankenberg. Kurz hinter Friedrichshausen verlor der BMW-Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug, das nach rechts von der Landesstraße abkam, im Graben ein- und sich dann überschlug. Auf dem Dach liegend kam das Auto zum Stillstand.

Die beiden Männer konnten sich durch die Heckklappe selbst aus dem Auto befreien. Die mit der Rettungsschere angeforderte Feuerwehr brauchte keinen hydraulischen Geräte einzusetzen. Notarzt und Rettungskräfte versorgten die Verletzten und lieferten sie anschließend nach Frankenberg ins Krankenhaus ein. Dort wurde dem alkoholisierten Fahrer eine Blutprobe entnommen. Den Führerschein stellten die Beamten sicher und leiteten ein Strafverfahren gegen den Mann ein.

Am Auto war bei dem Unfall Totalschaden entstanden, den die Polizei mit 5000 Euro bezifferte. www.112-magazin.de

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion