Gesamtkirchengemeinde Kellerwald veranstaltet mehrwöchiges Konfirmations-Projekt

Alles dreht sich um Luther

Auftakt zum Konfirmations-Projekt: Die Konfirmanden aus Haina, Dodenhausen, Löhlbach und Battenhausen mit Pfarrer Jörg Mosig und Pfarrerin Eva Brinke-Kriebel (hinten links) im Gemeindehaus von Haina. Fotos: Wenzel

Haina-Kloster. Lernen mit Spiel und Spaß: 24 Konfirmanden aus Haina, Dodenhausen, Löhlbach und Battenhausen nehmen an dem Konfirmations-Projekt „Luther total“ teil. Dabei geht es Pfarrer Jörg Mosig und Pfarrerin Eva Brinke-Kiebel darum, den Konfirmanden Martin Luther und den Reformationstag spielerisch näher zu bringen.

Unter dem Motto „Luther total“ veranstalten die Gemeinden besondere Konfirmandentage, einen Festgottesdienst zum Reformationstag und einen Ausflug zur Wartburg bei Eisenach.

Diese Woche machte die Gruppe ein Geländespiel zum Leben von Martin Luther. Nachdem die Jugendlichen in sieben Gruppen aufgeteilt wurden, mussten sie verschiedene Stationen, die in Haina verteilt waren, durchlaufen. Währenddessen haben sie unter anderem Kreuzworträtsel gelöst, gepuzzelt, ein Lied gegurgelt und Ausschnitte aus dem kleinen Katechismus – ein Handbuch für Grundfragen des christlichen Glaubens – auswendig gelernt. Bei jeder Station erhielten die Gruppen Informationen zu Luther.

Das Projekt „Luther total“ findet vom 7. September bis Ende Oktober statt. Wöchentlich treffen sich die Jugendlichen, um mehr über Luther zu erfahren.

Von Lena Wenzel

Quelle: HNA

Kommentare