Hatzfelder machen mit bei „Ein Herz für Kinder“

Alte Handys für einen guten Zweck

30 alte Handys: Frank Glöser (links) und Frank „Fränky“ Schulz freuen sich über den Sammelerfolg. So dienen die alten Handys noch einem guten Zweck. Foto:  Kiesant

Hatzfeld. „Da mach´ ich mit“, dachte der Hatzfelder Frank „Fränky“ Schulz, als er von Thomas Gottschalks Handy-Sammlung zugunsten der Aktion „Ein Herz für Kinder“ hörte.

Schulz dachte praktisch und hatte für Hatzfeld noch eine bessere Idee: Für viele Besitzer von Alt-Handys würde es zu umständlich sein, erst einen Telekom-Shop aufzusuchen, überlegte Schulz. Es müsste am Ort eine Sammelstelle geben. Mit Frank Glöser (Glöser Team) fand er einen Unterstützer. So wurde aus der Idee schnell Realität.

Schulz druckte Aushänge, die er in Hatzfelder Geschäften verteilte, um die Bürger darauf aufmerksam zu machen, dass sie ihre alten Handys bei Glöser abgeben konnten. Zusätzlich bat er Geschäftsleute um Sachspenden. Jedes abgegebene Handy konnte an einer Verlosung teilnehmen. Ein zusätzlicher Anreiz, einmal daheim nach „Handyschrott“ zu stöbern.

In Frankenberg abgeliefert

Auf diesem Wege kamen 30 Handys zusammen, die Schulz nun im Frankenberger Shop ablieferte. (xk)

Quelle: HNA

Kommentare