Analyticon verbleibt an Standorten in Dalwigksthal und Marienhagen

Analyticon Technologies: Das Unternehmen ist ein bedeutender Anbieter von Diagnostik-Systemen. Foto:  nh

Frankenberg/Dalwigksthal. Das Unternehmen Analyticon Biotechnologies AG mit Zentrale im Lichtenfelser Stadtteil Dalwigksthal wird seinen Standort nicht ins Interkommunale Gewerbegebiet Frankenberg-Burgwald am Ortsrand von Bottendorf verlagern.

„Die Analyticon Biotechnologies AG wird ihre Standorte in Dalwigksthal und Marienhagen aufrecht erhalten. Der geplante Neubau in Bottendorf wird nicht realisiert“, teilte Analyticon am Freitag in einer Presseerklärung mit. Das Unternehmen wolle sein Wachstum weiterhin an den bisherigen Standorten vorantreiben, heißt es von Analyticon.

„Unsere wirtschaftliche Entwicklung ist konstant positiv. Innerhalb der vier Produktlinien ist es jedoch aktuell zu einer deutlichen Verschiebung gekommen. In der Produktion und Lagerung benötigen die wachstumstreibenden Produkte deutlich weniger Platz. Deshalb können wir das Wachstum auch in den kommenden Jahren in den bestehenden Betriebsstätten auffangen“, begründete der Analyticon-Vorstandsvorsitzende Dr. Reinhard von Dalwigk die Entscheidung. Die Wachstumsziele für die nächsten Jahre könnten auch an den jetzigen Standorten bewältigt werden. (mjx)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Samstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Kommentare