Starke Rauchentwicklung – Feuerwehren Röddenau und Frankenberg waren im Einsatz

Angebranntes Essen: 25 Feuerwehrleute rückten aus

Frankenberg. Angebranntes Essen hat in der Nacht zum Freitag zum Einsatz der Feuerwehren Frankenberg und Röddenau geführt. In einer Wohnung in der Schmiedegasse in Frankenberg gab es nach Angaben von Stadtbrandinspektor Martin Trost eine starke Rauchentwicklung.

Gegen 0.50 Uhr rückte die Feuerwehr mit Löschfahrzeugen und Einsatzwagen an. Insgesamt 25 Einsatzkräfte waren im Einsatz. Bereits nach wenigen Minuten stellte sich heraus, dass angebranntes Essen auf dem Herd die Ursache für die Rauchentwicklung war.

Mit einem Hochleistungslüfter wurde die Küche gelüftet. Die Bewohner des Hauses kamen mit einem Schrecken davon. Ein Schaden ist nach Polizeiangaben nicht entstanden. (suw)

Quelle: HNA

Kommentare