Arbeiten starten für Reithallen-Dach in Gemünden

+
Freuen sich aufs neue Dach in der Reithalle (von links): Reiterin Katharina Heckeroth, Vorsitzender Reiner Möbus und Reiterin Viktoria Hamme.

Gemünden. Die Reithalle in Gemünden bekommt ein neues Dach. Wenn alles glatt geht, beginnen die Sanierungsarbeiten am Freitag.

Die Kosten für die Maßnahme liegen bei 126 000 Euro. Davon muss der Verein rund 60 000 Euro selbst tragen. Den Rest steuern Land, Kreis, Stadt und Landessportbund bei.

Die Erneuerung des Daches ist nötig. Statische Untersuchungen hatten ergeben, dass das Dach schwere Schneemassen nicht mehr tragen kann. „Wir sind für die Sicherheit unserer Mitglieder und Besucher verantwortlich. Deshalb kann die Sanierung des Daches nicht mehr warten“, sagte Reiner Möbus, Vorsitzender des Reit- und Fahrvereins Gemünden während einer Feierstunde zum Start der Arbeiten. (dau)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Donnerstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Kommentare