Arno Reitz soll Parlamentschef in Hatzfeld werden

ArnoReitz

Hatzfeld. Arno Reitz soll neuer Vorsteher der Hatzfelder Stadtverordneten-Versammlung werden. Darauf haben sich die Fraktionen vor der konstituierenden Sitzung am kommenden Montag, 2. Mai, geeinigt, berichtete Reitz auf HNA-Nachfrage.

Die Bürgerliste Reddighausen, deren Spitzenkandidat der 59-Jährige war, hatte bei der Kommunalwahl am 27. März wieder die meisten Stimmen bekommen. „Als stärkster Fraktion steht uns nach parlamentarischem Brauch der Parlamentschef zu“, sagte Reitz.

Der Lehrer an der Battenberger Gesamtschule wird Günter Waßmuth (SPD) ablösen, der die Sitzungen des Hatzfelder Parlaments 32 Jahre lang geleitet hatte. Nach der Kommunalwahl 2006 hatten die Reddighäuser, die schon damals mit sechs Sitzen stärkste Fraktion waren, zu Waßmuths Gunsten auf den Vorsteher-Posten verzichtet. „Das Amt lag bei ihm in bewährten Händen“, lobte Reitz. (jpa)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Freitagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Kommentare