Bad Arolser Torsten Knoll will Bürgermeister in Battenberg werden

Torsten Knoll aus Bad Arolsen  will zur Bürgermeisterwahl am 25. Mai in Battenberg antreten.

Battenberg. Torsten Knoll aus Bad Arolsen will zur Bürgermeisterwahl am 25. Mai in Battenberg antreten. Das sagte der 45-Jährige am Montag der HNA. Die nötigen 62 Unterschriften von wahlberechtigten Bürgern aus dem Stadtgebiet fehlen dem parteilosen Kandidaten aber noch.

Knoll arbeitet als staatlich anerkannter Masseur im Freizeitbad Arobella in Bad Arolsen. Politische Erfahrung oder berufliche Vorkenntnisse in einer Verwaltung habe er nicht. „Das ist ja aber auch nicht zwingend erforderlich“, sagte er. Ziele hat er aber schon: „Ich will die Bürger mehr einbinden und die Politik transparenter gestalten.”

Der 45-jährige Bad Arolser wäre neben Reiner Arnold (parteilos) aus Berghofen und Christian Klein (CDU, SPD, FDP) aus Battenberg der dritte Bewerber um die Nachfolge von Bürgermeister Heinfried Horsel.

Eigentlich habe er schon am 9. Februar zur Bürgermeisterwahl in seinem Wohnort Bad Arolsen antreten wollen, sagte Knoll der HNA. Er habe aber die Frist für die Bewerbung verpasst, weil seine sechsjährige Tochter zu dieser Zeit im Krankenhaus lag. Das soll ihm in Battenberg nicht nochmal passieren. Die ersten Bewerbungsunterlagen habe er bereits abgeschickt. (red)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Dienstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Kommentare