Auffahrunfall: Junge leicht verletzt

Allendorf-Eder. Vermutlich aus Unachtsamkeit fuhr am Montag gegen 16 Uhr eine 20-jährige Battenbergerin mit ihrem Auto auf ein vor ihr fahrendes Fahrzeug auf. Ein Junge wurde dabei leicht verletzt.

Wie die Polizei mitteilte, waren beide Autos auf der Bundesstraße 253, aus Frankenberg kommend, in Richtung Battenberg unterwegs. An der Anschlussstelle zur Bundesstraße 236 wollte die vorne fahrende 46-jährige Frankenbergerin abfahren und fuhr auf die Abbiegerspur.

Dort wurde sie vom Auto der Battenbergerin touchiert und drehte sich mit ihrem Fahrzeug um 180 Grad.

Der zehnjährige Sohn der 46-Jährigen, der auf dem Rücksitz gesessen hatte, wurde durch den Unfall leicht verletzt und ambulant behandelt. Es entstand Sachschaden an beiden Fahrzeugen in Höhe von jeweils 6000 Euro. (joc)

Quelle: HNA

Kommentare