Ausbau der Edertalstraße: FDP fordert jetzt Taten

Burgwald. Die FDP Burgwald begrüßt es, dass die Mittel zum Ausbau der Edertalstraße in Birkenbringhausen von Hessen Mobil bewilligt worden sind. Die Liberalen fordern die Gemeinde auf, unverzüglich die nächsten Schritte in die Wege zu leiten.

FDP-Gemeindevertreter Stefan Sommer: „Der Ausbau der K118 ist unersetzlich und muss dringend vorangetrieben werden. Daher ist es begrüßenswert, dass Hessen Mobil die 118 .300 Euro bewilligt hat. Der Gemeindevorstand muss nun umgehend die weiteren Schritte planen, sollte aber auf das Einrichten einer Winterbaustelle zum Wohle der Anwohner verzichten.“

Der Finanzierungsrahmen des gesamten Bauvorhabens beläuft sich nach Angaben der FDP auf 242.390 Euro, von denen - abzüglich der Subventionen durch Hessen Mobil und der Anteil Dritter - die Gemeinde einen Eigenanteil von rund 82.000 Euro stemmen müsse.

Die FDP bemängelt die langwierigen Verfahren und hofft zukünftig auf einen Abbau der Bürokratie, um geplante Bauvorhaben, gerade im Infrastrukturbereich, zum Wohle der Anwohner schnell realisieren zu können.

Durch die Bereitstellung der Fördermittel hoffen die Liberalen auf ein zügiges Voranschreiten des Projekts. (jun)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare