Allendorf (Eder)

Ausflug führt Mitglieder zusammen

- Allendorf (Eder) (ied). Jugendliche des Sportvereins haben eine Freizeitfahrt für Kinder organisiert. Das neu formierte Juniorteam des Vereins arbeitete seit Juni an dem Projekt „Komm mit ins Abenteuerland“.

Das Vorhaben sollte dazu beitragen, dass sich Kinder und Jugendliche aus den neun unterschiedlichen Sparten des Hauptvereins kennenlernen und somit die Voraussetzung für eine gemeinsame Jugendarbeit geschaffen wird.

Mitglieder des Juniorteams und des Jugendausschusses haben die Kinder und Jugendlichen aller Sparten in den Trainingsstunden besucht, sich und ihre Pläne vorgestellt und zu einer Freizeitfahrt eingeladen. So startete schließlich ein Bus mit über 50 Kindern, Jugendlichen, Eltern und Betreuern ins LaLeLu-Abenteuerland nach Korbach.

Vom Verein waren Kinder aus den Sparten Kampfsport (20), Leichtathletik (15) und Kinderturnen (3) im Alter von vier bis zwölf Jahren vertreten. In Korbach angekommen, konnten die Kids es kaum erwarten, die verschiedenen sportlichen Angebote auszuprobieren. Sie hüpften, rutschten und kletterten. Nach fast drei Stunden Spaß, Bewegung und einem abschließenden Imbiss wurde die Heimreise angetreten.

„Das SVA-Juniorteam hat den Tag souverän geplant, organisiert und schließlich verwirklicht“, lobte die neue Jugendwartin des Hauptvereins, Sylvia Kuhnhenn, die sieben Jugendlichen des Juniorteams. Die Jugendlichen begleiteten die Kinder auch während der Fahrt und bei den einzelnen Stationen in der Halle, zum Beispiel im Hochseilgarten. Sie waren Ansprechpartner, Spielgefährten und Helfer zugleich und hatten selbst viel Spaß.

Das Juniorteam habe laut Sylvia Kuhnhenn mit diesem Projekt alle gesetzten Ziele erreicht: Kinder und Jugendliche verschiedener Sparten kennensich jetzt besser.

Das Juniorteam und der Jugendausschuss sind inzwischen Ansprechpartner für die Jugendarbeit. Durch dieses Projekt hat das Juniorteam ein weiteres Mitglied für die aktive Jugendarbeit gewonnen.

In der Nachbesprechung will das Juniorteam seine Erfahrungen austauschen und auswerten und vielleicht für das nächste Projekt nutzen: Dies soll die Planung und Organisation der nächsten Jugendvollversammlung im Februar 2011 sein.

Wer ebenfalls an der Jugendarbeit des SVA interessiert ist und mitmachen möchte, kann sich informieren unter www.sportverein-allendorf-eder.de oder sich melden bei SVA-Jugendwartin Sylvia Kuhnhenn, Telefon 0152/05240997.

Kommentare