Ausschluss in letzter Sekunde verhindert

Berghofen. Der Schützenverein Berghofen wird nicht aus dem Schützenkreis 24 ausgeschlossen. Wie der 1. Vorsitzende Dietmar Wolf in einer Pressemitteilung schreibt, hat ein „anonymer Spender“ die ausstehende Summe von 17 Euro „in letzter Sekunde beglichen“. Nach einem Beschluss des Kreisschützentages sollte der Verein Berghofen aus dem Schützenkreis 24 Frankenberg ausgeschlossen werden, falls die für zwei Jahre ausstehende Kreisumlage von je 8,50 Euro nicht innerhalb einer Frist von zwei Wochen bezahlt würde (HNA berichtete).

„Der Schützenverein Berghofen dankt dem anonymen Spender und geht davon aus, dass der Diskussionspunkt Kreisumlage im Nachgang geklärt wird und einer zukünftigen Zusammenarbeit nichts mehr im Wege steht“, schreibt Vorsitzender Dietmar Wolf. (nh/off)

Quelle: HNA

Kommentare