Konzeption für Kinderbetreuung

Ausschüsse vertagen mögliche Schließung des Kindergartens Frohnhausen

Battenberg. Weil es noch viele unbekannte Faktoren gibt - die Betreuung unter dreijähriger Kinder, eventuelle gesetzliche Auflagen für kleinere Gruppen und die Einführung eines Betreuungsgeldes - haben sich die Battenberger Ausschussmitglieder am Donnerstagabend vertagt. Über die drohende Schließung des Kindergartens in Frohnhausen soll nun erst im Mai 2011 entschieden werden, ebenso über die Einrichtung einer Gruppe für Kleinkinder.

Politiker aus Laisa und Pfarrer Stefan Peter hatten sich für eine sofortige Entscheidung stark gemacht. Sie verwiesen darauf, dass sich die Kirchengemeinden, Ortsbeiräte und Eltern aus Laisa und Frohnhausen nach vielen Gesprächen auf eine Schließung des Kindergartens Frohnhausen und einen Ausbau der Einrichtung in Laisa verständigt hatten. „Die Leute haben sich viel Mühe gemacht. Deshalb sollten wir jetzt auch Nägel mit Köpfen machen“, sagte Robert Paulus (Bürgerliste Laisa, Frohnhausen, Berghofen).

Die Mehrheit entschied sich jedoch dafür, den Beschluss zu vertagen. (off)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Samstag-Ausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Kommentare