Auszeichnung für den Dorfladenverein

+
Neueröffnung: Der Bromskirchener Dorfladen ist 2012 in die ehemalige Schleckerfiliale umgezogen, Das Foto entstand bei der Eröffnung und zeigt Veronika Paffe beim Einkaufen.

Wiesbaden/Bromskirchen. „Dieses herausragende und weitgehende Engagement verdient Dank und Anerkennung“, sagt der Sprecher der Landesregierung, Staatssekretär Michael Bußer, und meint damit den Dorfladenverein Bromskirchen.

Deshalb wurde er von der Hessische Landesregierung als „Initiative des Monats August 2013“ ausgezeichnet und erhält 500 Euro.

Wie berichtet, stellen Bromskirchener Bürger seit 2007 die Grundversorgung mit Lebensmitteln in dem 1400-Einwohner-Ort sicher. Die Finanzierung erfolgte über Spenden und ein zinsloses Darlehen der Gemeinde, heißt es in der Mitteilung.

2012 zog der Verein in die größeren Räume der ehemaligen Schleckerfiliale um. Mit der Erweiterung der Verkaufsfläche, für die auch Landesmittel eingesetzt wurden, konnte das Sortiment vergrößert werden. Da eine Metzgerei mittlerweile geschlossen hat, werden auch Fleisch- und Wurstwaren angeboten; „ein besonders wichtiges Angebot für die Versorgung der Bürger sowie für die Bindung der Kunden an den Dorfladen“, sagte der Sprecher.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Dienstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Kommentare