Auto prallt gegen Baum - zwei Frauen leicht verletzt

Frankenberg. Leicht verletzt wurden eine 23 Jahre alte Autofahrerin und ihre 24-jährige Beifahrerin bei einem Unfall am frühen Freitagmorgen bei Frankenberg. Der Wagen der Frauen wurde völlig zerstört, als das Auto neben der B252 gegen einen Baum prallte.

Dennoch wird vor allem die Fahrerin noch lange mit den Folgen des Unfalls zu tun haben. Die 23-Jährige aus Borken im Schwalm-Eder-Kreis stand laut Polizei nämlich unter Alkoholeinfluss, als sie gegen 5 Uhr auf dem Weg von Frankenberg in Richtung Bundesstraße 252 war und auf die „Rampe“ an der Ederstraße auffahren wollte. Dort kam sie wohl wegen der Trunkenheit, aber auch durch Unachtsamkeit in einer Rechtskurve von der Fahrbahn ab und fuhr auf die beginnende Leitplanke.

Der Wagen der jungen Frau kippte auf die Beifahrerseite und schleuderte gegen einen Baum neben der Straße. „Die Fahrerin hätte auch tot sein können“, sagte der Dienstgruppenleiter der Frankenberger Polizeistation am Morgen. Der mitfahrende Schutzengel wollte es anders - die 23-Jährige am Steuer und ihre ein Jahr ältere Mitfahrerin aus Bad Wildungen kamen mit leichten Verletzungen davon.

Die Besatzungen zweier Rettungswagen brachten die Frauen zur weiteren Versorgung ins Frankenberger Kreiskrankenhaus. Dort nahm ein Arzt auch die von der Polizei angeordnete Blutprobe bei der Fahrerin, nachdem ein Atemalkoholtest positiv ausgefallen war.

Den Führerschein stellten die Beamten ebenfalls sicher und leiteten ein Strafverfahren gegen die Borkenerin ein.

An dem Auto der jungen Frau entstand Totalschaden, den der Dienstgruppenleiter mit 7000 Euro beziffert. (nh/jun)

www.112-magazin.de

Quelle: HNA

Kommentare