Auto prallte gegen Wasserdurchlass: Betrunkener 19-Jähriger leicht verletzt

Löhlbach. Ein betrunkener 19-Jähriger ist in der Nacht zum Samstag von der Bundesstraße 253 abgekommen und gegen einen Wasserdurchlass geprallt. Der ältere Renault Twingo wurde bei dem Unfall am frühen Samstagmorgen total zerstört, der 19-jährige Edertaler leicht verletzt.

Der junge Mann war gegen 2.30 Uhr - von Frankenberg kommend - in Richtung Bad Wildungen unterwegs, als er in einer leichten Linkskurve zwischen Dainrode und Löhlbach von der Bundesstraße 253 abkam.

Der Kleinwagen geriet in den rechten Graben und prallte dort gegen einen Wasserdurchlass. Bei der Unfallaufnahme bemerkten die eingesetzten Polizisten, dass der Edertaler unter Alkoholeinfluss stand. Die Beamten stellten den Führerschein sicher. Rettungskräfte versorgten den jungen Mann und brachten ihn in eine Wildunger Klinik. Dort nahm ein Arzt die von der Polizei angeordnete Blutprobe.

Der Schaden am Auto beläuft sich den Angaben zufolge auf rund 3000 Euro. Laut Polizei hatte der Edertaler allein im Auto gesessen. Von wo aus er alkoholisiert losgefahren war, stand zunächst nicht fest. (nh/jun) www. 112-magazin.de

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion