Auto stand in Flammen

Allendorf. Ein brennendes Auto hat am Freitag gegen 16.10 Uhr an der Viessmann-Kreuzung in Allendorf für Aufregung gesorgt.

Nach Angaben der 22-jährigen Fahrerin brach das Feuer im Motorraum des älteren VW Polo aus. Ein Busfahrer löschte zunächst per Feuerlöscher, ehe die Feuerwehr Allendorf unter Leitung von Horst Huhn mit zehn Einsatzkräften und zwei Fahrzeugen übernahm.

Am Auto im Wert von 1500 Euro entstand Totalschaden. (off)

Quelle: HNA

Kommentare