Auto überschlägt sich auf einem Feldweg

Frankenberg. Ein 23-Jähriger aus Rheda-Wiedenbrück (Kreis Gütersloh) ist am Sonntagmorgen bei einem Unfall leicht verletzt worden. Das Auto ist ein Totalschaden.

Wie die Polizei mitteilte, fuhr er vermutlich betrunken zwischen 6 und 7 Uhr mit einem VW Polo auf einem Feldweg zwischen Frankenberg, Geismar und Friedrichshausen. Auf dem geschotterten Weg verlor er die Kontrolle über den Wagen, der sich überschlug. Der 23-Jährige zog sich eine Kopfplatzwunde zu.     Der Fahrer befreite sich selbst aus dem Auto und ging zu Fuß weiter zu einem Ferienhaus, in dem er derzeit wohnt. Ein Spaziergänger fand das Auto und rief die Polizei. Die Beamten trafen den 23-Jährigen, der nach ihrer Aussage betrunken war, in seiner Wohnung an. Sie stellten seinen Führerschein sicher und ordneten eine Blutentnahme an.     Wie es hieß, hatte der 23-Jährige die Nacht zum Sonntag in einer Frankenberger Diskothek verbracht. Von dort sei er zunächst mit einem Taxi nach Hause gefahren. Warum er danach nochmal mit dem eigenen Wagen weggefahren ist, sei derzeit nicht bekannt. (mcj) Quelle:www.112-magazin.de

Quelle: HNA

Kommentare