Autobahn 44 von Diemelstadt nach Lichtenau nachts gesperrt

Diemelstadt. Die Auffahrt Diemelstadt auf die Autobahn 44 in Fahrtrichtung Dortmund ist in der Nacht zu Donnerstag und in der Nacht zu Freitag jeweils zwischen 20 Uhr abends und 6 Uhr früh gesperrt. Grund sind Untersuchungen an der Diemelbrücke.

Zurzeit laufen auf der Autobahn 44 umfangreiche Sanierungsarbeiten an drei Brückenbauwerken. Für weitere Arbeiten sind im Vorfeld Untersuchungen der Talbrücke „Diemelbrücke“ notwendig. Umleitungen werden eingerichtet. In Fahrtrichtung Kassel läuft der Verkehr weiter.

Nordrhein-Westfalen saniert seit Anfang März die Diemelbrücke, die Talbrücke „Orpe“ und die Talbrücke „B7 + DB“. Diese Brücken liegen auf der A 44 zwischen den Anschlussstellen Diemelstadt und Lichtenau.

Alle drei Brücken werden neu abgedichtet, bekommen eine neue Fahrbahndecke und neue Schutzplanken sowie neue Geländer und Brückenränder („Kappen“).

Auch die Fahrbahnübergänge werden ausgetauscht. Fahrbahnübergänge sind Metallkonstruktionen, die das Ausdehnen der Brücke je nach Umgebungstemperatur sicher gewährleisten. Die Baumaßnahme soll bis September dieses Jahres dauern.

www.112-magazin.de

Quelle: HNA

Kommentare