Autofahrerin fährt in Hatzfeld Bauarbeiter über Fuß: Bein gebrochen

Hatzfeld. Eine Autofahrerin ist am Montag einem Bauarbeiter über den Fuß gefahren. Der Mann wollte der Hatzfelderin dabei helfen, die Baustelle in der Edertalstraße zu durchfahren. Dabei kam es gegen 10.20 Uhr zu dem Unfall.

„Es ist alles etwas unglücklich gelaufen“, sagte eine Polizeibeamtin am Montagmittag. Den Angaben zufolge befuhr die 51-jährige Frau mit ihrem Ford die Edertalstraße - als die Dame zu einem Kreditinstitut fuhr, war die Durchfahrt in der Baustelle noch möglich.

Als die Ford-Fahrerin den Rückweg antrat, hatten Bauarbeiter zwischenzeitlich die Straße abgesperrt. Einer der Arbeiter, ein 50 Jahre alter Mann aus Italien, wollte der Frau helfen und nahm eine Absperrbake zur Seite.

Genau in dem Moment, als die Frau wieder anfuhr, fiel die Bake um. Der Arbeiter machte einen Schritt nach vorn, um das Absperrgitter wieder aufzuheben - dabei fuhr das Auto mit dem vorderen linken Rad über einen Fuß des Italieners. Dieser stürzte und zog sich dabei eine Beinfraktur zu.

Der Frankenberger Notarzt und die Besatzung eines Rettungswagens rückten aus, um den Verletzten an der Unfallstelle zu versorgen und ihn anschließend nach Frankenberg ins Kreiskrankenhaus einzuliefern. Ein Sachschaden entstand bei dem Unfall nicht, die Autofahrerin kam mit dem Schrecken davon. (nh/jun)

www.112-magazin.de.

Quelle: HNA

Kommentare