B252 Richtung Marburg

B252 Richtung Marburg: Spatenstich für Umgehung schon im Juli

+
Hier soll es bald ruhiger werden: Niederwetter (Foto), Wetter und Göttingen sollen als erste Orte vom ersten Teilabschnitt der B252-Umgehung zwischen Münchhausen und Lahntal profitieren.

Münchhausen/Wetter. Schon im Juli soll mit dem Bau der Ortsumgehung der B252 zwischen Wetter, Niederwetter und Göttingen begonnen werden. Dies teilte Hessens Wirtschafts- und Verkehrsminister Florian Rentsch in Münchhausen mit.

Es handelt sich um einen ersten, fünf Kilometer langen Teilabschnitt auf der vielbefahrenen Bundesstraße zwischen dem Frankenberger Land und Marburg. „Wir beginnen so mit einem Abschnitt, der bereits frühzeitig einen eigenständigen Verkehrswert erreichen kann“, sagte Rentsch. "Die Ortsdurchfahrten von Wetter, Niederwetter und Göttingen erfahren dadurch eine deutliche Entlastung vom Durchgangsverkehr mit all den positiven Effekten hinsichtlich der Lärm- und Schadstoffreduktion“, sagte Rentsch.

Auch wenn der Bund die Baufreigabe zunächst auf einen ersten Streckenabschnitt beschränkt habe, zeigte sich der Verkehrsminister zuversichtlich, dass der kontinuierliche Bau der Gesamtmaßnahme realisieren werden könne. (nh/jpa)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Freitagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Kommentare