Burschenschaft Kellerwald lädt vom 13. bis 15. August zur Kirmes nach Dodenhausen

Band Eve der Höhepunkt

Cover-Band Eve: Die siebenköpfige Band aus Herborn wird in Dodenhausen bekannte Pop- und Rocksongs aus den vergangenen 30 Jahren spielen. Foto: nh

Dodenhausen. Musik, Spaß und Stimmung steht bei der Kirmes in Dodenhausen auf dem Programm, die vom 13. bis 15. August stattfindet. Veranstalter ist die Burschenschaft TSG Kellerwald. Es ist die zehnte Kirmes, die die Gruppe mit Mitgliedern aus mehreren Kellerwaldorten im Umkreis ausrichtet.

Vom Ständchenspielen über Tanzabende bis zum Fass-Weitwurf-Turnier reicht das Programm:

• Freitag, 13. August:

Höhepunkt der Kirmes in diesem Jahr ist der Auftritt der überregional bekannten Cover-Band Eve aus Herborn. Sie spielt am Freitag ab 21 Uhr im Festzelt.

Eve sind die ersten drei Buchstaben des englischen Wortes „Event“, was übersetzt Ereignis oder Erlebnis heißt. Langjährige Bühnenerfahrung und unzählige Auftritte in ganz Deutschland seien Garant dafür, dass die siebenköpfige Band auch tatsächlich ein Event sei, sagen die Veranstalter. Die Gruppe sorge für „grandiose Live-Stimmung“.

Ob Nena, Die Ärzte, Pink, Melissa Etheridge oder Brain Adams, Metallica oder AC/DC: Das vielfältige Musikprogramm der Band setzt sich aus Rock- und Popsongs der vergangenen 30 Jahre sowie Stücken aus den aktuellen Charts zusammen.

• Samstag, 14. August:

Am Samstagmorgen geht das Programm weiter mit dem traditionellen Ständchenspielen. Der Posaunenchor Dodenhausen spielt in verschiedenen Kellerwaldorten. Die Mitglieder der Burschenschaft schenken an die Bewohner Kirmesschnaps aus und laden sie zur am Abend stattfindenden Kirmes ein.

Am Abend wird die Tanz- und Showband „Night-Line“ im Festzelt für Unterhaltung sorgen. Auf dem Programm stehen Rock-, Pop-, Tanz- und Stimmungsmusik sowie auch Klassiker zum Mitsingen. Neben vielen privaten Besuchern erwarten die Kirmesburschen wieder befreundete Vereine aus dem Edertal, der Bunstruth und aus der Schwalm.

• Sonntag, 15. August:

Um 11 Uhr beginnt ein Festgottesdienst im Zelt mit Pfarrer Dr. Jörg Mosig sowie dem Posaunenchor Dodenhausen. Nach einem gemeinsamen Mittagessen sorgt der Posaunenchor Gemünden für Unterhaltung im Festzelt. Am Nachmittag gibt es Kaffee und Kuchen, während außerhalb des Festzeltes Spiele für Kinder angeboten werden und zum ersten Mal eine Fass-Weitwurf-Olympiade für Jedermann ausgerichtet wird. Als Hauptgewinn gibt es einen Wanderpokal und für die besten Weitwerfer Medaillen.

Der Wettbewerb entstand aus einem Spaß heraus: Zum Ausklang der Kirmes in den vergangenen Jahren maßen sich spontan einige Kirmesburschen im Fass-Weitwurf und hatten dabei viele Zuschauer.

Am Sonntagabend finden die Siegerehrung der Olympiade und die traditionelle Festferkeltaufe statt, dann klingt die Kirmes gemütlich aus. (nh/mab)

Quelle: HNA

Kommentare