Battenberger 150-Ps-Chor begeisterte beim Gospelkirchentag in Dortmund

+
Auftritt beim Kirchentag in Dortmund: Mitglieder des Battenberger 150-Ps-Gospelchores unter der Leitung von Dominic Zissel

Battenberg. Mit der Klanggewalt von 50 Stimmen haben Sängerinnen und Sänger der Battenberger 150-Ps-Chores beim Gospelkirchentag in Dortmund ihr Publikum begeistert.

Bereits in der Vergangenheit hatten einzelne Mitglieder aus Battenberg an Gospelkirchentagen und Workshops teilgenommen. In diesem Jahr entschloss man sich, als Gesamtchor nach Dortmund zu fahren. Die Bewerbung wurde positiv beschieden. Der Battenberger 150-Ps-Chor wurde für zwei Auftritte in Dortmund ausgewählt.

Zum Auftakt des 6. Internationalen Gospelkirchentags fand in über 30 Kirchen die Dortmunder Gospelnacht statt. Jeweils drei bis vier Chöre füllten von 21 Uhr bis Mitternacht über 30 Kirchen mit ihrem Programm.

Der „150-Ps Chor" eröffnete den Abend mit vier weiteren Chören im Dortmunder Vorort Asseln. In der voll besetzten Lutherkirche gelang es den Sängern aus dem oberen Edertal, die Zuhörer mit poppigen und hymnenhaften Gospelsongs mitreißen.

Auch die Chöre „Open Up Wide" aus Leipzig, „Connected" aus Butzbach und „Spirit of Music" aus Anröchte überzeugten mit Klassikern und neuen Gospelsongs. Da alle Chöre den Gospel „Living he loved me" im Programmen hatten, wurde dieser Song als gemeinsame Zugabe aller Chöre dargeboten.

Als die Sänger schließlich zusammen mit den Besuchern „We shall overcome" anstimmten und sich dabei in den Armen lagen, übertrug sich diese Botschaft deutlich auf alle. Die Gospelnacht in der Lutherkirche machte den Abend für die Sänger zu einem unvergesslichen Ereignis.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Montag-Ausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Kommentare