HNA fragt nach

Wahl in Battenberg: Die Kandidaten über Handel und Wirtschaft

+
Reiner Arnold, parteiloser Kandidat aus Berghofen

Battenberg. Am 25. Mai wählt Battenberg einen neuen Bürgermeister. Um die Nachfolge von Heinfried Horsel bewerben sich Reiner Arnold, Christian Klein und Dieter Kocab. Auf Themenseiten antworten die drei Bewerber in dieser Woche auf Fragen der HNA-Redaktion zu aktuellen Themen der Stadt Battenberg. Heute geht es um Handel und Wirtschaft.

In der Kernstadt gibt es schon jetzt leer stehende Geschäftsräume. Welche Branchen und Geschäfte fehlen in Battenberg? Dies wollten wir unter anderem von den Bewerbern wissen.

Reiner Arnold: Wichtig wäre es für mich zunächst einmal vorrangig, die heute in der Stadt vorhandenen Angebote für die Menschen zu erhalten und zu stärken. Vor Kurzem haben mich zwei alteingesessene Battenberger Gewerbetreibende angesprochen, die in absehbarer Zeit aus Altersgründen wohl leider ihre beiden Geschäfte werden schließen müssen.

Nicht nur als Bürgermeisterkandidat, sondern auch als deren Kunde ist mir aber sehr daran gelegen, dass die betreffenden Geschäfte bzw. deren Angebote auch noch in der Zukunft erhalten bleiben.

Im Interesse eines gemeinsamen Mittelzentrums „Allendorf/Battenberg“ sehe ich zudem wenig Sinn darin, hinsichtlich anderer, bei uns fehlender Branchen z. B. in Wettbewerb zum Einkaufszentrum in Battenfeld zu treten.

Christian Klein, unterstützt von CDU, SPD und FDP, Battenberg

Christian Klein: Verglichen mit anderen Kommunen ist nach meiner Meinung die Kernstadt dank ihrer engagierten Kaufleute und Dienstleister noch gut versorgt. Der Edeka-Markt beispielsweise wird erweitert und ein größeres Sortiment bereithalten. Auch Penny baut neu.

Wünschenswert ist meiner Meinung nach ein breiteres fachärztliches Angebot, damit die Mitbürger nicht längere Strecken fahren müssen. Hierzu plane ich ein gemeinsames Projekt im Mittelzentrum.

Auch fehlt eine zentrale Vermarktung lokaler Lebensmittel mit einem regionalen Logo als Qualitätsmerkmal.

Dieter Kocab: Mit Blickrichtung zum Einkaufszentrum Battenfeld wäre eine Angebotserweiterung in den Bereichen

• Kinderausstattung

• Schuhe, Lederwaren, Taschen

• Bekleidung (mittleres Preissegment)

für die Kernstadt Battenberg und für die Region eine Belebung und eine Bereicherung.

Dieter Kocab, parteiloser Kandidat aus Battenberg

Wie die Kandidaten die Nahversorgung beurteilen und was sie im Fall ihrer Wahl generell für die Wirtschaft in Battenberg tun können und wollen, lesen Sie in der gedruckten Dienstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Ein öffentliches Wahlforum der HNA mit allen drei Kandidaten findet am Montag, 12. Mai, ab 19 Uhr in der Burgberghalle statt.

Quelle: HNA

Kommentare