Battenberger Halle wird saniert: SG-Turnier fällt 2015 aus

Mit Bällen und Ringen: Vorsitzender Dirk Paulus (vorne links) und der 2. Vorsitzende Michael Kreis (hinten rechts) zeichneten langjährige Mitglieder des Sportvereins aus, die zum Teil seit vielen Jahren im Fußball, Tischtennis und Turnen aktiv sind und waren. Fotos:  zpd

Laisa. Da die Sporthalle in Battenberg noch saniert wird, fällt das viertägige Fußballturnier der SG Laisa/Berghofen im Januar 2015 aus.

Stattdessen richtet die SG am 17./18. Januar in Frankenberg mit dem Kreisfußballausschuss die Hallenkreismeisterschaften der Senioren und Altherren aus und profitiert von den Einnahmen aus Essens- und Getränkeverkauf.

„Wir sind gut aufgestellt: im Vorstand, in der Mitgliederstruktur und finanziell." Diese positive Bilanz hat Vorsitzender Dirk Paulus in der Jahreshauptversammlung des TSV Laisa gezogen. Zufrieden sind offenbar auch die Mitglieder: Bei den wichtigsten Vorstandsämtern sprachen sich die etwa 70 anwesenden der 312 Mitglieder für Wiederwahl aus.

Nicht mehr besetzt wurde der 2. Kassierer - bisher Karsten Ludwig. Um Essens- und Getränkeverkauf bei den Heimspielen, den Ludwig bisher organisiert hatte, kümmert sich nun der gesamte Vorstand, wobei die Mitglieder weiterhin zu diesen Diensten eingeteilt werden.

Der Einbau einer neuen Heizung im Sportlerheim vor 15 Monaten habe sich bereits positiv beim Gasverbrauch bemerkbar gemacht, sagte Vorsitzender Dirk Paulus. 2014 wurde nun noch das Dach neu gedämmt. Für Heizung und Dach gibt es rund 5000 Euro Zuschuss vom Landessportbund.

Nachdem die 2. Senioren-Fußballmannschaft im Juni knapp dem Abstieg aus der B-Liga entkommen war, sieht es aktuell wieder besser aus, wie Dirk Paulus als Fußball-Spartenleiter berichtete: Die 1. Mannschaft ist zur Winterpause Fünfter der A-Liga, die 2. Sechster der B-Liga. Das sei auch dem neuen Trainer Florian Kowalewski zu verdanken. „Es läuft, und die Jungs haben Spaß.“

Im Tischtennis musste der TSV Laisa seine 3. Mannschaft im Dezember aus personellen Gründen abmelden. Die 1. Mannschaft hat sich mit Marc Haßler verstärkt, um den Abgang von Spitzenspieler Bernd Klein zu kompensieren und den Klassenerhalt in der Kreisliga zu sichern. (zpd)

Mehr über die Gewählten und die Geehrten des Vereins lesen Sie in der gedruckten Freitagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Kommentare